Hallo Hansa,

ich bin Kai, 19 Jahre jung und nach Fabian der siebte FSJler hier bei Hansa.

Ich komme aus Oldenburg und bin Ende August nach Berlin gezogen, um hier mein FSJ zu absolvieren. Meine größte Liebe ist der Sport und vor allem der Fußball. Deshalb kicke ich auch seit meinem fünften Lebensjahr aktiv im Verein. Ich habe bis ich zwölf war bei dem kleinen Verein Polizei SV gespielt und wechselte dann zum VFL Oldenburg. 2014 machte ich dann von der Sportschule Millerntor beim zweitgrößten Jugendfußball – Turnier der Welt in Dallas (USA) mit, was für mich ein großes Ereignis in meinem Leben war. Das ist auch der Grund, warum ich nach der Schule unbedingt etwas mit Sport machen wollte. Außerdem interessiert mich die Arbeit mit Kindern sehr. Zudem hatte ich Lust dazu, nach 13 Jahren Schule endlich mal praktisch zu arbeiten. Aus dieser Kombination mit Sport und der Arbeit mit Kindern hat sich somit ein FSJ im Sport ergeben. Zudem hat mich die Stadt Berlin total gereizt und daher habe ich mich beim Landessportbund Berlin beworben und wurde zu Hansa geführt. Der Verein hat mich mit seiner Weltoffenheit und seinem Engagement sofort überzeugt. Ich hatte das Gefühl, dass ich direkt aufgenommen war, was meine Entscheidung sehr leicht gemacht hat, ein FSJ bei Hansa zu machen.

Sieht er nicht schnieke aus, unser neuer FSJler Kai?

Sieht er nicht schnieke aus, unser neuer FSJler Kai?

Momentan liegen meine Aufgaben sowohl im praktischen Bereich, als auch in der Organisation und der Verwaltung. Außerdem trainiere ich zusammen mit Ragna die F2 und spiele selber natürlich auch selber für Hansa, wo ich versuche dem Herrenbereich so gut wie möglich weiter zu helfen und zu Unterstützen. Zudem leite ich auch Schul-AGs in der Rosa-Parks-Grundschule und versuch auch dort mit dem Projekt „Fair Play School Soccer“ den Kindern den Spaß am Fußball zu vermitteln und sie weiter zu fördern.

Ich freue mich nun auf ein erfolgreiches Jahr.

#catenacciogegenrassismus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.