Von Carsten Wegner

Während man sich früher wohl noch bis zum März Zeit ließ, im Frühjahr zu aktiv zu werden, ist die familiäre Ruhe für Fußballeltern von Hansa 07 spätestens mit dem 15. Februar vorbei gewesen. An diesem Tag wurde nämlich unter www.fussball.de der Rückrundenspielplan für alle Jugendmannschaften von Hansa 07 veröffentlicht. Seither ist für alle Transporteure (m/w) und Fans (m/w) klar, wann die Mannschaft von Junior (m/w) in den Weiten der Hauptstadt unterwegs ist und an welcher Kunst- oder Naturrasenwiese durch den familiären Anhang der Kaffee-, Brötchen- oder Bockwurstcheck vollzogen werden darf.

Also, wer´s noch nicht getan: Anklicken!

E1

Und dann: Wie viele Heimspiele? Wie viele Auswärtsspiele? Wo liegt denn dieser XYZ-Verein? Warum so früh? Warum so spät? Wann spielfrei? Wer kann wann? Welche

Fahrgemeinschaften sind denkbar? An welchem Wochenende hat Oma/Opa Geburtstag/Silberhochzeit oder Cousin/Cousine Taufe/Konfirmation/Jugendweihe? Wann ist zum 500. Reformationsjubiläum noch mal der Kirchentag in Berlin und Lutherstadt Wittenberg? Wie sieht es mit den Brückentagen zum 1. Mai oder zu Himmelfahrt aus? Waren da dieses Jahr nicht noch extra Ferien zu Pfingsten? Fragen über Fragen …

Derart umfangsreich ausgestattet Gesprächsstoff können in den kommenden Tagen und Wochen dann aber auch erst mal noch stundenlange Hallenturniere des Nachwuchses in Angriff genommen werden; da kommt keine Langeweile auf.

«Hansas Hunderter» von der E2 (Jahrgang 2007) trieb es etwa am vergangenen Samstag in den Prenzlauer Berg, wo Empor Berlin zum Futsal-Turnier geladen hatte. Hier konnte dann der letzte Muskelkater aus den Skiferien ausgelaufen oder das Bewegungsdefizit der letzten Streikwoche aus den Berliner Grundschulen kompensiert werden.

Die Stimmung der Jungs war ausgelassen: 3:0 gegen Viktoria 1889, 3:0 gegen Empor Berlin „weiß“, 5:0 gegen Nordberliner SC, 2:1 gegen Fortuna Biesdorf und 5:2 gegen Empor Berlin „blau“

Ratlos blieb nach Turnierende allenfalls zurück, wer sich nach nochmaliger gemeinsamer Internetrecherche fragen dürfte: Warum hat Kind 1 IMMER ein Heimspiel, wenn Kind 2 ein Auswärtsspiel hat? Und wie soll´s erst werden, wenn Kind 3 auch im Punktspielmodus ist? Dies war – wie das nachstehende Foto zeigt – den Juniors am Samstag allerdings vollkommen egal …

 

E2

So sehen Sieger aus. Die Gewinner des Empor Futsal Turniers 2017, Hansas E2.

 

 

2 Responses to Im Märzen der Bauer…

  1. Daniela sagt:

    Ähm. Ich würde mal sagen, die Jungs sind – gewachsen?
    Grüsse (jetzt) aus Zürich. Zwischen Stolz und Augenreiben: Daniela.

    • Christiane sagt:

      Daniela, das ist ja nett!! Wir hoffen, es geht Dir gut und freuen uns, zu hören, was Du in Zürich machst. Herzliche Grüße!! Christiane + Emil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.