UB40s treten nach der 8:2 Gala vom ersten Spieltag als Tabellenführer beim Verbandsligaabsteiger FC Treptow an. Zwei Mannschaften, die in der vergangenen Saison also noch zwei Ligen trennten. Ungewohnter, aber gut gepflegter Rasenplatz an der Köpenicker Landstraße. Anfangs vorsichtiges Abtasten, mit zunehmender Spielzeit wird Hansa mutiger. dann aus dem nichts das 1:0 für Treptow, nach Fehlpass in der Vorwärtsbewegung und gutem Umschaltspiel des Gegners. Postwendend fast der Ausgleich, aber der satte Schuß von Schachi aus 18 Metern klatscht vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld. Zweite Halbzeit: jetzt spielen nur noch die UB40s, die Vierekette steht fast an der Mittellinie und Treptow kommt kaum noch hinten raus. Der Ausgleich zwangsläufig, eine Ecke wird zurück gespielt auf den aufgerückten Innenverteidiger Ali O. Der zieht vom Strafraumeck ab, Ball wird noch leicht von einem Treptower abgefälscht und schlägt unhaltbar ein. Der Rest der Partie gehört weiter Hansa, aber trotz zwei, drei guter Chancen bleibt es beim 1:1. War mehr drin, aber den Punkt nehmen die UBs als Aufsteiger natürlich auch gerne mit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.