Senioren Bezirksliga St.2: Hansa 07 – Hertha 03 4:0

Autor: Kai

Samstag 16 Uhr, Kreuzberg erholte sich langsam vom Maifest.

Die Hansenores mussten im letzten Auswärtsspiel der Saison bei SSC Südwest eine unverhoffte Niederlage hinnehmen.
Durch die Pause im April hatte man aber genug Zeit die Wunden zu lecken.  Zwar lag die Trainingsbeteiligung immer noch nicht über dem Durchschnitt, doch war die Ansage der Trainer klar. Endlich wieder Spass am Fussball, sonst wird es nichts mit der Meisterschaft!

13 Mann waren an Bord und diese hatten auch endlich mal wieder richtig Lust auf Fußball ala Hansenores. Zu Gast waren die Mannen von Hertha Zehlendorf, Tradition pur in der Ritze.

Hansa begann etwas nervös, da der Gegner versuchte das Aufbauspiel früh zu stören.Dadurch ergaben sich aber am Zehlendorfer 16er einige Lücken und Jörn konnte schon nach 5 Minuten, nach Auflage von Roman, zum 1:0 einnetzen.

Von nun an dominierten die Hanseaten das Spiel und der Ball lief wie zur Hinrunde stark durch die eigenen Reihen.
Chance um Chance wurde erspielt und so war es Jan der, nach Vorlage von Mario, zum 2:0 traf. Danach zogen sich die Kreuzberger etwas zurück und brachten, Hertha durch Abspielfehler  wieder etwas ins Spiel. Großchancen konnten aber nicht verzeichnet werden und somit wurde die 2:0 Führung mit in die Halbzeit genommen.

Die zweite Hälfte ließ Hansa ruhig angehen und spielte auf Ballbesitz. Immer wieder ergaben sich Freiräume in der Offensive. Über rechts setzte Jan zu einer butterweichen Flanke auf Romans Kopf an. Hochverdient 3:0! In der 65. Minute wurde bei der FSV gewechselt. Bülent lief mit hochglanz polierten Schuhen im Mittelfeld auf und ersetzte Jochen, der ein sehr starkes Spiel machte. Die Lunge pfiff, schade dass er sich nicht mit einem Freistoßtor belohnen konnte. Zwei Minuten später brachte Ufuk den Ball auf Jan, der zum 4:0 traf.

Ganz klar, das Spiel war durch und Jan „Man of the match“!

Hansa kickte entsprechend und vergab weitere Chancen. Nach alter Manier wurde man hinten etwas schludrig und Zehlendorf kam zu einer 1:1 Chance gegen Stephan. Es blieb aber bei der einzig nennenswerten Möglichkeit für Hertha, denn der Keeper war hellwach und konnte somit auch noch glänzen.

Abpfiff. 3 Punkte. 4:0. Back in der Spur!

Spandau hat zurückgezogen, noch 3 Heimspiele. Hansa rennt Richtung Meisterschaft!

 

Die Tore im Überblick:

5. Minute : Roman auf Jörn

30 Minute: Mario auf Jan

50. Minute: Jan auf Roman

67. Minute Ufuk auf Jan

Aus/Einwechslungen: 65. Minute Bülent für Jochen
Mannschaft: Stephan – Mario, Marcello, Yigit – Axel , Kai , Ufuk, Jochen, Roman, Jan , Jörn , Bülent, Ali

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.