Für die 2006er Hansakids ging es mit einem pickepacke vollen Terminplan in die Rückrunde. Gleich 2 Spiele mussten die kleinen Kicker in der vergangen Woche absolvieren. Hinzu kommt noch eine Trainingseinheit vom Montag in der noch einmal vorbereitend das flache Kurzpassspiel in vielen Varianten forciert wurde.

Am Mittwoch (18.03.15) empfingen wir das Team von BFC Germania. Welche sehr früh und motiviert aus der Kabine kamen und gleich ihre Erwärmung auf der Trabrennbahn vollzogen. Da das Spiel in unsere Trainingszeit verlegt wurde, galt für alle Spieler unseres Kaders Anwesenheitspflicht. Die Ankündigung, dass die ersten 10 Kinder die da sind auch spielen, hat wahrscheinlich vielen Eltern Kopfschmerzen bereitet, da fast alle von ihren Kindern zur Wrangelritze gezerrt und getrieben wurden. Sehr oft viel der Satz: „Mama, Papa macht hinne sonst bin ich zu spät und muss trainieren“. Die Motivation war so groß das die ersten 3 eine Stunde vor dem eigentlichen Treff und somit früher als die Trainer vor Ort waren. Nachdem sich die ersten 10 gefunden hatten ging es auch für uns zu Erwärmung, nach welcher die Trainer nochmal zur Konzentration mahnen mussten da diese bis dahin vermisst wurde.

Hansa F1 1

Doch die Mannschaft schafft es mit dem Anpfiff den Schalter umzulegen und eine super Leistung abzuliefern. Die bessere Spielanlage, die besseren Abschlüsse sowohl in Qualität und Quantität liegen auf Seiten Hansas. Es dauert auch nicht lange bis zum ersten Tor, welches nach 5 Minuten fällt. Bis zum Halbzeitpfiff gelingen der 1. F noch 2 Treffer und man begibt sich mit solider 3:0 Führung zum Pausentee. Hansa schafft es auch in der 2. Hälfte den Gegner zu dominieren und ein Abschluss jagt den nächsten, die Ausbeute jedoch bleibt mit 3 Toren im Verhältnis zu den Chancen relativ gering. Hansa glänzt vor allem durch ein strukturiertes Aufbauspiel und ein gutes Auge für die Mitspieler. Das wohl schönste Tor fiel in der Mitte der 2. Hälfte nach einer Flanke von rechts außen antizpiert Finlay den Ball am besten und kommt im Fünfmeterraum unter Bedrängnis zum Volleyschuss in die linke Ecke. Während des Spiels wurde das Training der übrigen Mitspieler unterbrochen und Co-Trainer und Spieler feuerten ihr Team an und sahen eine sehr gute und überzeugende Leistung, welches in einem klaren 6:0 resultierte. Zu Erwähnen ist auch die überragende Leistung unseres Torwarts Caspar, welcher sich auf jeden anfliegenden Ball mit vollen Einsatz stürzte und auch einige Schüsse noch von der Linie kratzen konnte. Mit seinem Torwartspiel hatte er einen großen Anteil an unserem Spiel ohne Gegentor.

Samstag (21.03.15) Teil II der Englischen Woche. Heimspiel gegen den SV Müggelpark Gosen. Bei allen Spielern der ersten F-Jugend sind auch zum dritten sportlichen Termin dieser Woche keine Ermüdungserscheinungen zu erkennen, alle fiebern dem Anstoß entgegen und münzen ihre Energie in eine sehr gute Erwärmungseinheit um. Dann ist es soweit Punkt 11:00Uhr rollt der Ball. Nach vorsichtigem Abtasten und vielen Zweikämpfen im Mittelfeld setzt Hansa das erste Zeichen nach ca. 10 Minuten 1:0. Doch das Spiel ist sehr ausgeglichen und beide Mannschaften scheinen sich zu neutralisieren sowie das Ergebnis nach ca. 15 Minuten steht es 1:1 nach einem unglücklichen Eigentor nach einer Ecke. Doch die Kinder lassen sich nicht entmutigen und spielen konzentriert weiter und belohnen sich in der letzten Minute der ersten Hälfe mit der 2:1 Führung durch ein satten Distanzschuss von Julán ins rechte Eck. Man spricht hier wohl von dem psychologisch wichtigen Zeitpunkt.

hansa f1 -2

Nach kurzer Pause nehmen unsere Hansa Kicker den Schwung der ersten Halbzeit mit und spielen sich eine Chance nach der anderen heraus, SVM Gosen gelingt es phasenweise nicht mehr die Mittellinie zu überqueren. Nach ca. 12 Minuten und 2 schön heraus gespielten Toren steht es 4:1. Eine klare Führung die man nicht mehr hergibt sollte man meinen, doch folgt eine unglaublich spannende Schlussphase. Hansa verliert sich nun komplett im Offensivspiel, sie spielen sich zwar weiterhin viele Chancen heraus, doch schaffen es nicht den Deckel drauf zu machen. Einige Unachtsamkeiten, eine viel zu hoch stehende Defensive und schon ist es passiert 4:2. Es sind noch 2 Minuten spielen. Hansa schafft es wieder nicht den Ball im Netz unter zu bringen. Gosen nutzt dies aus und schießt mit einem schnellen Konter das 4:3. Noch eine Minute zu spielen. Hansa hält nun mit allem dagegen doch es wird nochmal gefährlich. Ein Schuss von Gosen knapp am Tor vorbei. Abstoß Hansa und nicht wenig später landet der Ball im Aus. SCHLUSS; AUS, VORBEI!! Die 3 Punkte für die nicht existierende Tabelle bleiben in der Wrangelritze. Die Trainer und Eltern sind überglücklich, nicht nur über die Leistung aller Kinder in dieser Woche sondern auch über das Bestehen einer kleinen Serie. Dies ist nun das vierte Pflichtfreundschaftsspiel in Folge welches gewonnen wurde

 

One Response to Englische Woche für die 1.F-Jugend

  1. Alice sagt:

    Yeah! Cooler Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.