[NACHTRAG: Das Team ist voll, Interessentinnen können nur auf eine Warteliste aufgenommen werden.]

Wir sind die Guten! Wo wir sind ist Vorne! Das war so, ist so, und wird immer so bleiben. Nehmen wir doch mal das Thema Frauenfußball:

Frauenfußball gab es bei Hansa schon, als der DFB sich noch fragte ob man das nicht schnell wieder verbieten sollte.  In den 1970er Jahren war das, alte Unterlagen im Hansa-Archiv beweisen es. Das offizielle Verbot des Frauenfußballs wurde tatsächlich erst am 30. Oktober 1970 aufgehoben, natürlich nicht ohne spezielle Auflagen: keine Stollenschuhe, leichterer Ball, Spielzeit 70 Minuten und vor allem eine halbjährige(!!) Winterpause. Jaja, der DFB hatte schon immer einen recht speziellen Humor.

Aber zurück zu Hansa. Jedenfalls haben sich die damaligen Aktivistinnen nach einer Weile anderen Revolutionen zugewandt… Oder, wahrscheinlicher, hatten sie schlicht keine Gegnerinnen und haben sich deshalb wieder vom Fußballsport verabschiedet. Was es auch war, die Befragung der Alt-Hanseaten steht noch aus, jedenfalls gibt es seit langen Jahren kein Hansa-Frauenteam mehr. Und das soll sich wieder ändern, schließlich gibt es mittlerweile auch satisfaktionsfähige Konkurrenz in der Umgebung: Turbine potsdam, Hohen Neuendorf, Al-Dersimspor etc.

Also Ladies, auf gehts!!

[ratings]

Getagged mit
 

4 Responses to Frauenfußball bei Hansa 07!

  1. York sagt:

    … dann muss es nur noch tauen!

  2. Yasmin sagt:

    `s geht lohoooooos.

    15.03. / 19 Uhr / Sportplatz an der Lohmühle!

  3. Ben sagt:

    Na dann mal viel Spaß dabei!

  4. Jörg sagt:

    ich beneide noch immer die rahmenbedingungen der lohmühle, vor allem im sommer.
    kann man sogar auf der karte noch sehen, nur der club der visionäre findet da keine erwähnung. also das mögliche programm für nach dem training ist idealer als bei der ritze…

    viel spaaahaaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.