von Carsten Wegner

Was für eine hanseatische Saisonvorbereitung!

Was der 1. Männermannschaft ihr reichhaltiges Angebot diverser alkoholischer Getränke in Hamburg und der 2. Männermannschaft ihr wohltemperierter Gerstensaft in der Wrangelritze ist, war der F1 von Hansa07 (Jahrgang 2008) am Samstag eine Kiste Capri-Sonne in Charlottenburg, wo der Berliner Fußballverband zur Vorrunde des Inge-Pabst-Turniers geladen hatte. Oh Du schöne Kreuzberger Diskussion innerhalb der Elternschaft, wenn es um die Bestückung des Buffettisches beim eigenen Hallenturnier geht … egal, die Kinder fanden es prima, und gesünder haben sich die Herrenmannschaften in der Saisonvorbereitung auch nicht ernährt. Prost. Hanseat. Getränkekombinat.

Zurück zum Fußball, der natürlich auch gespielt worden ist.

Unbenannt3

 

In der Vorrunde gegen den Weißenseer FC, den Wartenberger SV und Berolina Mitte gab es zwei Siege (1:0 und 3:1) und eine Niederlage (0:3). Im Spiel um Platz 3 unterlag die F1 dann dem FC Lübars. Damit wurde die Finalrunde von 8 aus 32 Mannschaften leider verpasst.

Traurig waren die Jungs aber dennoch nicht. Denn die neuen – äußerst schicken – Trikots sind da (und warten nur noch auf eine erste Vorwäsche, denn wer weiß – Capri Sonne analog – was da noch drin ist, bevor sie zu uns kamen).

Unbenannt2

Darauf einen Gerstensaft!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.