Ein besonderer Hanseat ist leider viel zu früh nach schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren verstorben.

Roger Schatton war an den größten Erfolgen des Vereins beteiligt. 1967 wurde er als aktiver Spieler Berliner Meister mit der C-Jugend. Beim zweiten großen Erfolg des Vereins war er Betreuer der D-Jugend, die 1974 Berliner Pokalsieger wurden. Darüber hinaus war er viele Jahre Mitglied des Vorstandes und als Jugendtrainer oder Trainer der 1. Herren aktiv.

Hansa 07 trauert um einen guten Freund, dessen Wirken wir in dankbarer Erinnerung behalten werden.

 

4 Responses to Hansa trauert um Roger Schatton

  1. Ericok sagt:

    Hallo Christian,

    mein herzlichstes Beleid den Angehörigen und der FSV Hansa 07 Familie.
    Habe am Sonntag auf dem Sportplatz die Meldung erhalten das uns ROGER SCHATTON für immer verlassen hat.
    Bitte informiere mich unbedigt wann und wo die Beerdigung für mein ehemaligen Trainers ist.
    Kann Du vielleicht auch die Adresse von seiner Angehörigen zusenden damit ich persönlich mein Beleid übermitteln kann.

    Danke Dir

    Menderes Ericok

  2. Detlev Oßenkopp sagt:

    Hallo Menderes

    und Freunde von Roger. Die Beisetzung hat bereits am 1.3. stattgefunden. Eine Adresse habe ich leider auch nicht, da der Kontakt vor ein paar Jahren abgerissen ist. Ich habe die betrübliche Nachricht auch über „Umwege“ erhalten.

    Detlev Oßenkopp

  3. Margit König sagt:

    Hallo Ossi,
    sollte dich diese Nachricht noch rechtzeitig erreichen:
    die Urnenbeisetzung ist morgen am 21.03. in Rudow/Ostburger Weg 12.00 Uhr
    meine Handynummer: 0178-1469757

    LG Maggie

  4. Peter Bock sagt:

    Auch von mir herzliches Beileid. Ich war Spieler 1974 und wurde unter Roger Berliner Pokalsieger. Leider habe ich aus dieser zeit keine Fotos mehr. Vielleicht kann mir jemand von euch einige zukommen lassen. Liebe Grüße Peter bock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.