Die Kiebitze an der Seitenlinie staunten nicht schlecht. Ist Hansa nun das Wolfsburg der Berliner Kreisliga? Hat Magath das Amt des Sportdirektors übernommen oder warum rennen da 40 Mann zum Trainingssauftakt auf dem Platz herum?


Des Rätsels Lösung:
Nach dem Abgang der alten Trainerriege beriefen die neuen Cheftrainer José Rodrigues Alves Antunes (1. Herren) und Adem Dogan (2. Herren) beide Teams zusammen, um den Start gemeinsam anzugehen und möglichst alle Spieler kennen zu lernen.

Die Trainer demonstrieren Einigkeit. Die Spieler lauschen.

So trafen sich also um die 40 Männer im besten Fußballalter zwischen 18 und 43 Jahren in der Wrangelritze, um nach der kurzen Saisonpause die kommende Saison 2012/13 zu beginnen.

Das Fachpublikum neben dem Feld sah einige Neuzugänge zwischen vielen arrivierten Stammkräften. Eine bunte Mischung, aus der am Ende zwei spielstarke und erfolgreiche Teams gebildet werden sollen.

In der ersten Einheit wurde abgklopft wie gut sich die Spieler an den ausgegebenen Trainingsplan gehalten hatten. Diesen Plan hatte jeder Spieler bekommen, damit er in der Saisonpause auch ein wenig an sich arbeite und somit alle einen ähnlichen Stand haben, wenn die Vorbereitung beginnt.

Während José Rodrigues Alves Antunes und sein Assistent Helio die Mehrzahl der Kicker mit Ball und Technikübungen beschäftigten, kontrollierte Adem Dogan den konditionellen Zustand der Spieler in Kleingruppen anhand des Shuttle-Run-Test. Dieser Intervalllauf führte zur nächsten Innovation bei Hansa, die profieske Züge hatte: Ein Laptop auf dem grünen Rasen. Hansa goes Hightech. Das kleine schwarze Gerät diente jedoch nur als akustischer Signalgeber. Zeitgemessen wurde per Stoppuhr, notiert per Stift und Papier. Hansa bleibt also doch Hansa und wird nicht Wolfsburg … puh … Glück gehabt, denn wer will schon Wolfsburg sein?

Der Anfang ist geschafft. Aber noch liegen vier harte und spannende Wochen Vorbereitung vor den Hanseaten. Auf gehts!

[ratings]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.