1. Spieltag: FC Arminia Heiligensee II – FSV Hansa 07 II 3:1 (0:1)

Zum Saisonauftakt fehlten nicht nur etliche Spieler, sondern auch der Schiedsrichter. So kam es, dass ein Vertreter des FC Arminia Heiligensee das Spiel leiten musste. Dieser „unglückliche“ Umstand führte dann auch dazu, dass die erste Halbzeit geprägt war von gestenreichen Reklamationen und lauten Protesten. Es dauerte etwa 20 Minuten bis das Spiel als solches zu erkennen war. Und nachdem die ersten Wogen der Erregung abgeklungen waren, zeigte Hansa, dass auch eine zusammen gewürfelte Truppe durchaus respektabel zocken kann.

Dank eines absoluten Zweikampfplus´ und dem flüssigeren Passspiel erarbeitete sich Hansa ein Übergewicht. In der 28. Minute raunte zum ersten Mal ein „Ohhhhhh“ durch das weite Rund, als Engin Kahrman sich durchsetze, auf den Torwart zu lief, sich aber leider für einen Schuss mit dem rechten Außenrist entschied, statt mit links zu schießen, und der Ball so direkt auf den Torwart kam, der problemlos abwehren konnte. Der nächste vielversprechende Angriff brachte dann auch die verdiente Führung. Derya Kahraman setzte sich im Offensivzweikampf gegen zwei Gegenspieler durch, zog aus 18m ab, der Ball klatschte an den Pfosten und Engin Kahraman bugsierte den Abpraller über die Linie – 0:1. Arminia fiel nichts dazu ein und in der ersten Halbzeit auch nur durch unglaubliche Ballverlust auf. Dann war Pause.

Die Geschichte der zweiten 45 Minuten erzählt sich in zwei Minuten.

78. Spielminute:

Eckball Arminia, die Zuordnung stimmt nicht, am ersten Pfosten wird der Ball verlängert und ein Armine steht mutterseelenallein im 5m-Raum und köpft ein – 1:1! Hansa hat Anspiel vertändelt den Ball, die Arminen schlagen den Ball unkontrolliert weit nach vorne, Hansa-Keeper Selk läuft dem Ball entgegen, will ihn locker fangen, lässt ihn fallen und der, proforma mal mitgelaufene, Arminen-Stürmer netzt ein – 1:2!

87. Minute:

Hansa macht auf, Brunner verliert den Ball kurz hinter der Mittellinie, die eigene Hälfte ist total entblößt, ein Pass in den Raum und zwei Arminen (der Passempfänger allerdings im Abseits) starten ihren Lauf durch die gesamte Hälfte – 1:3!

So verliert man Spiele und hinterher fragen sich alle: WARUM? Alles in allem war es ein couragierter Auftritt, nur leider stimmte das Ergebnis überhaupt nicht. Individuelle Fehler haben das Spiel leider zu unseren Ungunsten entschieden. Mein Dank geht an die Senioren, die uns ausgeholfen haben und die gerne wieder kommen dürfen.

Aufstellung: R. Selk – Kreischer, Maiterth, Brunner, Dieng – Gorelik, Obermayer, Sarikurt (75. Halm), D. Kahraman, Engel – E. Kahraman (65. Perlich)

Tore: 0:1 (E. Kahraman, Rechtsschuss, D. Kahraman), 1:1, 2:1, 3:1.

Karten: Brunner, Gorelik, Sarikurt, D. Kahraman (alle gelb)

Aktueller Tabellenplatz: 12

Getagged mit
 

11 Responses to Hinterher fragen sich alle: WARUM?

  1. capitano sagt:

    Ach Mark, der erste Sieg kommt noch. Auch dich wird man noch Aufstiegstrainer nennen.

  2. roman sagt:

    sontag: 6 punkte für hansa!!!

  3. Sebastian sagt:

    Neben erstklassigen Spielbericht und dem UpDaten der Zweiten-Seite fehlen jetzt nur noch hübsche Fotos unserer Kreisliga-C-Heroen, um den Teambuilding-Prozess weiter fortzuführen. Will sagen: Christian, bringt’s mal morgen die Digitalkamera mit?

  4. christian sagt:

    @sebo: sowas besitze ich leider nicht. aber wenn du dich der sache annehmen würdest, machte mich das sehr zufrieden!

  5. Sebastian sagt:

    Fehlanzeige. Nicht einmal mein Handy ist zu sowas fähig. Aber ich kann ja mal im Training rumfragen…

  6. roman sagt:

    wenn ich dran denke, bring ich meine kamera mit. ist zwar ein älteres teil, sollte aber noch funzen…

  7. eric sagt:

    georg hat doch ein geile kamera….kann jemand ihm fragen 🙂

  8. christian sagt:

    … und auch gleich nach österreich fahren, um sie abzuholen? 😉

  9. eric sagt:

    kann tammo doch machen? der hat doch ne grosse karre…damit er ab und zu schlafen kann 🙂

  10. Tammo sagt:

    Ich soll über Österreich zurück nach Deutschland fahren?
    Die große Karre ist ja nunmal leider die meines Vaters, darf damit nur bei Hansa-Aufstiegen fahren…und so wie’s aussieht komm ich wohl auch erst in drei bis vier Wochen zurück aus der Bretagne. Hier gibt’s noch viel Arbeit und dazu seit Wochen Scheißwetter. Für die Zukunft hab‘ ich aber ’ne Digitalkamera am start. Sonntag Punkte sammeln, go Hansa, go!

  11. roman sagt:

    was ist mit nem bericht über den zweiten spieltag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.