17. Spieltag: Traber Mariendorf II – Hansa I 3:3 (3:0)

Wie grausam Fußball sein kann, erlebte Hansa 07 am vergangenen Wochenende. Kaum war das Spiel gegen den 1. Traber FC Mariendorf II angepfiffen, die zahlreich mitgereisten Anhänger hatten ihren Stehplatz noch nicht einmal gefunden, da lagen die Kreuzberger schon mit 0:1 hinten (1.). Einen harmlosen Schuss der Gastgeber lenkte Libero Roman Emmerling unglücklich und unhaltbar für Torsteher Christian Haberecht in die eigenen Maschen. Und obwohl die Mannschaft sich davon zunächst nicht sonderlich beeindrucken ließ und weiter auf Angriffsfußball setzte, klingelte es bald ein zweites Mal. Wieder machte Emmerling eine unglückliche Figur, als sein schnell ausgeführter Freistoß nur den Rücken eines Gegenspielers fand. Die Wrangelkicker noch in der Vorwärtsbewegung verschliefen den somit eingeleiteten Konter, Linksverteidiger Andreas Selk wurde überlaufen, Pass in die Mitte, keine Zuordnung, Schuss, Tor, 2:0 (15.). Dass der etatmäßige Libero Paul Linke fehlte, kann nicht als Entschuldigung herhalten.

Zu ausgeglichen ist der Kader in der Rückrunde, und es ist daher auch keine Binsenweißheit, wenn Trainer Ali Ilhan immer wieder betont: „Jeder Spieler ist ersetzbar.“ Das gilt natürlich auch für Haberecht, der seinerseits beim dritten Gegentreffer patzte (25.). Nach eigener Aussage war der Keeper durch die Linienziehung auf dem Platz irritiert, als er nahe des Sechzehners dem Gegner den Ball vor die Füße schaufelte, anstatt sein berüchtigtes Superfäustchen zu gebrauchen. 0:3 zu Halbzeit – grausam, weil die Gegentore nicht wirklich das Produkt der gegnerischen Offensivbemühung waren; grausam auch, weil es auf der anderen Seite trotz bester Einschussmöglichkeiten nicht zum Treffer reichte. In der Kabine war sich wohl nur noch Trainer Ilhan sicher, dass die Mannschaft diesen Rückstand aufholen könnte. „Glaubt an euch! Wenn die es schaffen, in einer Halbzeit drei Tore zu schießen, dann können wir mindestens vier machen“, sagte Ilhan.

Und die gleiche Antwort: Egaltabelle 17

Aber es sollte zunächst noch schlimmer kommen. Plötzlich wetteiferten die Kreuzberger um den inoffiziellen Titel des größten Chancentods in der Kreisliga B. Reihenweise scheiterten die Spieler am Versuch, die Kugel zu versenken. Schwierig ist es da Yusuf Yildirim einen Strick daraus zu drehen. Schließlich hatte der auf sein Comeback brennende Torjäger wirklich alles in die Waagschale geworfen – nur der Treffer blieb ihm letztlich versagt. Ein früher Anschlusstreffer hätte jedoch den Glauben an einen Sieg noch befeuert, stattdessen konnte Hansa von Glück sprechen, dass Traber nicht frühzeitig den Sack zumachte. Haarsträubend waren die Fehler in der neu formierten Abwehr zu Beginn der zweiten Halbzeit.

Es musste schon ein Elfmeter herhalten, der die Wrangelkicker wieder zurück ins Geschäft brachte. Dabei war selbst nach Spielschluss nicht geklärt: Berechtigt oder nicht? Wurde Ferdi Sarikurt tatsächlich gefoult, oder zog es ihn einfach zu Boden? Egal. Cengiz Yücel verwandelte eine Viertelstunde vor Schluss zum 1:3. Offensichtlich weckte dieser schmeichelhafte Treffer den Kampfgeist des Mittelfelddenkers. Endlich forderte er die Bälle und übernahm die schon sooft eingeforderte Verantwortung. Der Anschlusstreffer lag nun in der Luft, auch weil den Gastgebern die Puste ausging. Und als der nimmermüde und beste Kreuzberger an diesem Spieltag Jörg Weikardt nach Flanke Yücel zum 2:3 einnickte (88.), schien sogar noch der Punktgewinn möglich. Beeindruckend in der heißen Schlussphase war die Bereitschaft der Mannschaft, weiterhin aufs Spielerische zu setzten. Nach wie vor lief der Ball flüssig auf die Flügel, von wo die eingewechselten Frank Engel und Murat Ciftci scharfe Flanken in Tornähe zirkelten. Mittlerweile lief die gefühlt zwanzigste Minute der Nachspielzeit, als Ferdi Sarikurt wieder zu Fall kam. Die gleiche Frage: Foul oder Schwalbe? Und die gleiche Antwort: Egal. Frank Engel schnappte sich nach Absprache mit Yücel den Ball und sicherte lässig ein glückliches Remis (90+4). Zu wenig eigentlich. Zwei Punkte verschenkt.

Aufstellung: Haberecht – Emmerling – A. Selk, Karayel, Catal (46. Ciftci) – Herrmann, Meiser (46. Engel), Yücel, Sarikurt – Weikardt, Yildirim.

Tore: 0:1 (1.), 0:2 (15.), 0:3 (25.), 1:3 Yücel (75 . FE), 2:3 Weikardt (88.), 3:3Engel (94. FE).

Getagged mit
 

53 Responses to „Jeder Spieler ist ersetzbar“

  1. roman sagt:

    toll, gleich zweimal namentlich erwähnt….

  2. capitano sagt:

    Hey, komm schon, jeder Spielername ist ersetzbar..;)

  3. Schachi sagt:

    Toller Bericht!Scheiss Resultat!Schade das wäre ein Bigpoint gewesen.

  4. Johnny sagt:

    Naja nach dem bericht ist es ja ein sehr glücklicher Punktgewinn , man sollte es possitiv sehn 😉
    Nächste Woche kommt ein 3er da bin ich mir sicher 😉

  5. Pauli sagt:

    Dritter Absatz letzter Satz….dafür übernehm ich dann mal die Verantwortung…

  6. christian sagt:

    das dritte gegentor ärgert mich maßlos. den ball hätte ich wirklich locker gehabt, wenn da nicht 2 linien gewesen wären… dreck. 🙁

    @pauli: wir waren da hinten alle schlecht, also brauchste da nix alleine auf deine kappe nehmen…

  7. christian sagt:

    @roman: letztes mal 1x, diesmal 2x, kommende woche dann bitte 3facher torschütze (vorne)! 😉

  8. roman sagt:

    nee, nee freunde
    die ersten beiden tore gehen eindeutig auf meine kosten. Und hiermit will ich mich nochmals bei der gesamten Mannschaft dafür entschuldigen.
    Andererseits muss man ihr aber auch ein kompliment machen weil sie geschätzte 97 Minuten an sich geglaubt hat und nie aufgegeben hat. Somit Danke, Danke dass ich wenigstens nicht
    Schuld an einer Niederlage habe…

  9. christian sagt:

    ach komm, was willste denn beim ersten tor machen? das war PECH!

    erstaunlich, wie sich hier alle um die schuld an den gegentoren streiten. also wenns euch so wichtig ist, ich geb die schuld am dritten gerne ab. 😉

  10. Ben sagt:

    Wir gewinnen zusammen….und wir verlieren zusammen!

  11. eric sagt:

    kopf hoch jungs! wir schaffen das…lass den kopf nicht hängen, das leben geht weiter und HANSA AUCH! also bis dienstag oder donnerstag, für diejenigen die dienstag nicht kommen…
    @capitano: sehr schön geschrieben…respekt.
    @roman: wir lieben dich man!
    @alle die gespielt hatten: wir, „die zuschauer“ haben niemals aufgegeben an euch zu glauben, aber es war sehr frustrierend es anzuschauen 🙂
    ps. @ben: weiß grün ist wolfsburg 🙂

  12. christian sagt:

    hast recht, erique, sehen wir das positive: wir sind seit 9 spielen ungeschlagen.

  13. Jörg sagt:

    allerdings quatsch hier irgendwelche tore auf seine kappe zu nehmen.
    obwohl…das 2-3 nehm ich dann auch auf meine kappe….
    es ist nie „ein“ spieler an einem tor schuld. und vor allem nicht an so einem dreckstor, wie das 0-1. ätzender kann ein tor nicht fallen.
    würde gerne spielen oder trainieren, aber meine wade ist so dick und vom geraden gang ist auch wenig zu sehn. werde vielleicht doch noch mal nen arzt konsultieren, wenn es nicht besser wird, auch wenn ich nur an eine fette prellung glaube.

    finde wir sollten das spiel einfach abhaken. es gibt nichts schön zu reden, aber müssen auch nicht alles schlecht reden.

    wie letzte woche, weiter arbeiten und weiter gas geben.

    tschö!!!

    @schachi: wie läuft es? wann biste erlöst und beglückst uns im training?

  14. Boris sagt:

    Ich sehe gerade, wir haben ja die meisten Unentschieden! Wir sind wie Schalke!
    Hiiiiiiilfe!

  15. capitano sagt:

    Haut F’Hain weg, Männer! Deren Torwart kenne ich nämlich…

  16. Schachi sagt:

    Hallo Jörg! Am Donnerstag erste Prüfung danach komm ich ins Training und nächste Prüfung 5 März und dann bin ich da ohne wenn und aber!

    Ben ich habe es endlich mal geschafft die Physiotherapiepraxis ausfindig zu machen, falls Du noch Interesse hast hier die Daten, die sind wirklich gut.
    Praxis für Physiotherapie und Krankengymnastik Hannes Hübbe Heckmannufer 4 Tel.: 030 – 611 21 08
    Gruß Schachi

  17. Jörg sagt:

    schachi! dann mal toi-toi-toi. viel erfolg morgen, drück die daumen.

    der rest. wie war das spiel?

  18. christian sagt:

    @schachi: viel glück und erfolg! wir brauchen im märz einen schachi, der mit dem kosmos im einklang ist, also hau den scheiß weg! 😉

    @joerg: naja… 1. HZ sah nicht gut aus, 0:2, die haben schon gut druck gemacht. zweite war besser, endstand 1:3. und das insgesamt verdient. das verhältnis 100prozentiger chancen sprach aber für uns. absurd was da vorne wieder für dinger vergeben wurden… wenn man da konsequent ist gewinnt man das spiel sogar. na egal, aber hoffentlich wird das samstag besser. roman übrigens wieder mit nem hübsch abgefälschten ball ins eigene tor, sonst aber ordentlicher leistung. 😉

  19. roman sagt:

    AARRRRRRGGGGGGHHHHHHHHH!!!

  20. eric sagt:

    ey Roman, erstens, ich hab dich schlecht aussehen lassen im spiel…stellungsfehler pur wie trainer gesagt hat. mea culpa.
    aber wie wir wieder gesehen haben, wir haben die geile fighting spirit wo wir niemals aufgeben, selbst beim 2-0; und das macht unsere mannschaft stark, und es bindet uns, hoffentlich, noch mehr zusammen wie einen unit. (keine ahnung wie es auf duetsch heisst)
    schade dass wir unsere viele chancen nicht getroffen hatten…
    ich hab momentan einen dicken oberschenkel, mach laufen ein bisschen unbequem, keine ahnung warum, aber hoffentlich bis morgen ist alles wieder ok…see you at the HQ.

  21. christian sagt:

    KURZMELDUNG: nächstes heimspiel der „ersten“ (2.3. gegen TUS Makkabi II) und vermutlich auch zweiten in der „wrangelritze“!! NIE WIEDER STRALAU! und die duschen sind ab sofort nutzbar. 🙂

  22. eric sagt:

    christian, hast du selber schon getestet? da kommt wasser raus richtig? kein gift oder so 😉

  23. Ben sagt:

    Aus goldenen Duschhähnen kommt Wasser aus einer fernen Quelle. 🙂

  24. Mugo sagt:

    Hallo Männer, ich habe eure Kommentare gelesen und musste auch mein Senf dazu abgeben. Hiermit lade ich morgen jeden zu einer gemeinsamen Dusche im Wrangelritz ein! Hehehe. Ich freue mich sehr, dass ich nicht mehr verschwitzt nach Hause fahren muss. Es gibt also doch einen Fussballgott! So viel von mir und gute Nacht. Bis morgen dann….

  25. macello sagt:

    Den stellen wir auch bald bei uns ins Tor, vielleicht hält der dann auch die abgefälschten Bälle von Roman;)
    http://www.robokeeper.com/index.php?id=16

  26. Jörg sagt:

    und ein neuer spieler ist leider auch wider ersetzbar.
    gerade die bestätigung bekommen.
    einen ordentlichen muskelfaserriss in der wade vom feinsten. hätte nicht die 60 minuten noch weiterspielen sollen, da hat sich der wohl richtig schön reingefressen.
    ausfall: offen (aber so wie es sich anfühlt bestimmt noch zwei wochen, habe höllenschmerzen)
    Behandlung: heparin und ananasenzyme (gut gegen schwellungen meinte mein wunderheiler)
    hätte so gerne richtig losgelegt.

    wann und wo spielen wir am samstag zwecks ultras-unterstützung?

  27. christian sagt:

    oh nein, was ne Schxxxx! gute besserung, jörg!
    samstag 12h bei hansa, anstoß 14.15h hier:
    http://www.berlin.de/stadtplan/map.asp?sid=eeee7439ab5436d1655de771033db325&start.x=5&plz=&str=Hakenfelder+Str.+29&grid=dedatlas10
    ist jwd in spandau……..

  28. roman sagt:

    @Jörg: ARRRRRRRGGGGGGGGGGHHHHHHHHH!
    Gute Besserung!

  29. capitano sagt:

    Auch von mir. Wir brauchen dich dringend da vorne, wo sich Ali wieder selbst ins Gespräch bringt.

  30. Ben sagt:

    @Jörg Gute Besserung!

    Hoffentlich schießt Ali morgen kein Tor, sonst dürfen wir uns das wieder wochenlang anhören… 😉

  31. Jörg sagt:

    Jungs. Ich danke Euch.
    Muss leider doch von zu Hause die Daumen drücken. will wirklich nicht rumpienzen….aber wenn das nur ein muskelfaserriss sein soll, na dann danke.
    meine nacht besteht seit zwei tagen aus wenig schlaf und viel schmerzen. hoffe es liegt nur daran, dass die schwelung zurück geht und mein mittlerweile gelb gefärbtes bein, daher schmerzempfindlicher ist. wenn das so weitergeht muss ich noch mal zum arzt.
    haut sie bitte weg, damit ich kein schlechtes gewissen haben muss.
    jörgster

  32. Schachi sagt:

    IHR SEID DIE GEILSTEN ROCKSÄUE! Kompliemt Jungs erste Sahne! Ich wusste ja schon lange das wir den schönsten Trainer der Kreisliga B haben aber jetzt ist er auch noch der treffsicherste, so langsam wird Ali mir unheimlich….!
    Und Jörg schöne Scheisse aber dann sehen wir uns wieder wenn wir ab Anfang/Mitte März beide bei Hansa wieder fest einsteigen! Gute Besserung.

  33. Jörg sagt:

    ich könnt mich ärgern.
    das ich diesem highlight nicht beiwohnen konnte.
    es gab jwawohl bestimmt jubelstürme und der trainer wurde auf den schultern aus dem stadion getragen, oder wie…
    und schon wieder ist mein platz weg! mist!
    super jungs.

  34. Jörg sagt:

    schachi!!!!
    halte durch. bald ist alles rum, und dann rollen wir von hinten das feld auf.

  35. christian sagt:

    männer: wer so drecksspiele gewinnt steigt auf.

  36. Ben sagt:

    Natürlich steigen auf, aber arbeitet bitte mal alle an eurer Interpunktion. 😉

  37. eric sagt:

    …grrrrrr…bis donnerstag jungs… ^_^ viel spass am dienstag, hoffentlich schafft ihr es zu trainieren…nicht dass ali nur über seinen tor sprechen möchtet…kekekekeke….adieu.

  38. capitano sagt:

    Männer, ganz groß! Ich könnte mir in den Arsch beißen, dass ich bald weg bin.

  39. christian sagt:

    @ben: versuch du erstmal vollständige sätze zu schreiben. 😉

  40. Ben sagt:

    Mist, ich dachte, es fällt keinem auf. Da vergisst man einmal demütig zu sein und wird gleich bestraft. 😉

  41. christian sagt:

    dafür haste es in die „elf des tages“ der fuwo geschafft. glückwunsch! und jetzt schön demütig bleiben. 😉

  42. Ben sagt:

    Notiz an mich: Lebensziel Nr. 8 abhaken.
    Juhuuuuu! 🙂

  43. roman sagt:

    @ben: wow! wieviel hast du gezahlt?
    @paul: das dauert eindeutig zu lang mit dem spielbericht. bin grade am lerne, also brauch ich dringend lesestofff, wenn du verstehst…

    Jungs, ich bin so heiß auf Sonntag…

  44. christian sagt:

    @roman: schreib doch selber einen! 😉

    paule hat den bericht für heute angekündigt.

  45. roman sagt:

    wie gesagt, muss doch lernen…;)

  46. Ben sagt:

    @Roman Ich habe mit meinem Karriereende gedroht. 😉

  47. Halil Duman sagt:

    ey männer ich hoffe ihr habt mich vermisst
    wollte morgen zum trainig kommen
    meine schmerzen sind weg
    ich hoffe kann am wochenende spielbereit sein

  48. capitano sagt:

    @ roman Um drei isser fertig, versprochen.

  49. capitano sagt:

    Halt, habe ich das richtig verstanden?! Ben in der Elf des Tages?! Gratulation, wurden nur Abwehrspieler berücksichtigt, die mindestens ein Tor auf dem Gewissen haben, oder was?

  50. roman sagt:

    @ben und capitano: versteh ich auch nicht schließlich habe ich letzte woche als liebero überragend gespielt und war mindestens an 2 treffern beteiligt…

  51. Ben sagt:

    @Roman Lass mal den capitano…der will nur von seinem halbherzigen Einsatz an der Seitenlinie ablenken. 😉

  52. eric sagt:

    *kann es nicht mehr aushalten…schöne wetter draussen…ich will fussball spielen…oder hansa spielbericht lesen…brauche ablenkung von arbeit…aaargh kryptonite*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.