5. Spieltag:  FSV Hansa 07 – SpVgg Hellas Nordwest 1:2 (0:0)

Autor: Toni Jaschke

Es hätte so schön sein können. Die Sonne lachte über die sich warmlaufende Hansa Truppe, die Dienstag, wie auch Donnertag zuvor zwei sehr gute Trainingseinheiten absolvierte und es waren ca. 20 treue Hansa Anhänger in die Wrangelritze gekommen, um einen Sieg der Heimmannschaft zu sehen.

„Auf geht’s Hansa…kämpfen und siegen!“…

Alles war angerichtet, um die Hansa-Kogge wieder auf Kurs zu bringen. Doch es kam leider alles anders.

Spielerisch schwach und verunsichert präsentierte sich die Mannschaft der Hansa I! Wo waren all die Dreiecke und Sicheln, die in letzter Zeit so oft trainiert worden waren?

In der ersten Hälfte kam spielerisch nichts zusammen.

Treu dem Motto:“ Nimm du ihn ich kann ihn auch nicht!“ enttäuschte die Truppe, um den krankeitsbedingt fehlenden und schwer vermissten Capitano, Wichmann. Zudem fehlten Yildrim (Unterarmbruch), Fröhlich-Gildhoff und Vissers (Margen Darm Beschwerden).

0:0 zur Pause. Keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten.

Hälfte Zwei begann ähnlich unorganisiert. Es fehlte an Einsatzwille, Organisation und Leidenschaft.

Grobes Foul von Jaschke auf der rechten Seite. Gelb!

Frust machte sich breit.

65 min – Wechsel: Duman für Jaschke

Ab der 70 min versuchte die Truppe von Hansa noch mal Druck zu machen. „Ein Ding muss doch mal im gegnerischen Netz zappeln!?“…Es war zum verzweifeln.

2 schnelle Konter der Roten und innerhalb von nur 10 min stand es 0:2.

Der Schock saß tief im schwarz gelben Herzen.

Ein letztes Aufbäumen…Elfmeter….Weikhardt verwandelt zum 1:2 Endstand.

Damit steht Hansa zum ersten und hoffentlich letzten Mal in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz.

Männer jetzt heisst es …

ZÄHNE ZUSAMMEN BEIßEN UND VOLLE KONZENTRATION AUF DES KOMMENDE SPIEL!

Spieler des Spiels: Torwart Gökhan Yildirim – er hatte ein Debakel durch viele gewonnene 1:1 Situation vermeiden können. War bei den beiden Gegentoren chancenlos.

Aufstellung: G. Yildirim – Kopocinski, Strzoda, Beier, Helleberg – Kischlat, Bektas, Jeannest, Jaschke (65. Duman) – Leclaire ( 75. Dennis), Weikhardt

Gelb: Jaschke, Leclaire

[ratings]

 

One Response to Schwerer Seegang für Hansa I

  1. christian sagt:

    immerhin sehen wir besser aus. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.