Von Klaus Karras

Zum Schluss der Hinrunde gab es für Hansas Ü60 ein nie gefährdetes 4:0 gegen Berolina Stralau. Aus einer sicheren Abwehr heraus bestimmte Hansa das Spiel und machte durch Treffer von Aryapour, Burgard und Buric schon vor der Pause alles klar. Dabei hätten die Hanseaten durch einen 9m sogar noch höher führen können. Der wurde allerdings von Aryapour unkonzentriert verschossen.

Nach der Pause verwaltete Hansa den Sieg durch sehr lange Ballstaffetten. Burgard gelang noch das 4:0, gleichzeitig der Endstand. Damit geht die Ü60 mit 14 Punkten in die Winterpause.

Allen Spielern, ihren Familien, Freunden und Bekannten schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins Jahr 2017!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.