24. Spieltag: FSV Hansa 07 I ( Senioren) –  SG Kaulsdorf I

Ja-wohl, auch im letzten Heimspiel konnten die Senioren gewinnen! Trotz zahlreicher Ausfälle fanden sich gegen 14 Uhr 14 Hansenores in der Wrangelritze ein um gegen den Tabellenletzten SG Kaulsdorf anzutreten. Schon dass ist ein Erfolg, den die Liste der Verletzten und Absagen ist lange und es zeigt sich, dass mehr als 11 Spieler nötig sind um eine Saison erfolgreich zu spielen. Von Anfang an versuchte die Mannschaft an die gute Leistung der vorherigen Spiele anzuknüpfen und so kamen Markus in der 1. ,Herman  in der 2. und Christian Thon in der 3. und 4. Minute zu „Großchancen“ bzw. zu Abseitstoren. Vielleicht wäre das Spiel ähnlich verlaufen, wie gegen Neukölln, doch waren die Spieler am heutigen Tage nicht so klar im Spielaufbau und nicht so abgeklärt im Abschluss. Selbst nach dem Tor von Herman in der 8. min, fehlte die Coolness und Christian Thon – der sonst aus 2 Chancen 3 Tore macht – knallte den Ball völlig frei vor dem Tor an die Latte. Es folgten weitere  Großchancen in der 20. und 39. und laut Logbuch  des anwesende „Ehrenspielführer“ Rudi Freese eine Periode der Langeweile, bevor Conny in der 42. endlich das 2:0 nach Pass von Herman erzielte. 7 100% Großchancen wollen die anwesenden Fans gesehen haben. Keine wirkliche haben die beiden Innenverteidiger Ali und Dirk zugelassen.

In  der 2. Halbzeit verlief das Spiel ähnlich, Hansa spielte engagiert und kämpfte, die Aktionen waren aber häufig überhastet, Pässe kamen nicht an und Großchancen wurden vergeben. Allein der Autor kann sich an 3 eigene vergebene Chancen  erinnern. So ist der Erfolg zu einem grossen Teil auch dem relativ schwachen Gegner zuzuschreiben ohne die zweifelslos starke kämpferische Leistung der Mannschaft schmälern zu wollen. Ach ja Tore gabs auch noch , in der 55. von Christian Thon und  in der 72. &  83. von Herman. Dieser zumindest hat bewiesen , dass er das Tore schiessen noch nicht verlernt hat und wurde von der Mannschaft mit grosser Mehrheit zum „Spieler des Spiels“ gewählt.

Aufstellung: Konstabel  – Kai Banholzer (Martin Küger) , Dirk Rocholl, Ali Ouzzae, Walt Molt – Conny Boese (45. Jochen Kempe), Michi (45. Andreas Ziepa) ,Markus Schallhofer,  Christian Thon – Samuel Schulze, Herman Kalteis.

Tore: 1:0 Hermano (8.), 2:0 Conny Boese (42. nach Pass von Herman) , 3:0 Christian Thon (55.) , 4:0 Herman (72.) , 5:0 Herman (83. Pass von Jochen)

Besondere Vorkommnisse: kein Spielberichtsbogen aufzufinden, Walt als Not Kapitän mit  Kapitänsbinde aus Kreppklebeband ! und nach der Halbezeit laufen  2 Hansa Spieler mit der Nr. 8 auf den Platz.( ein Novum in der Vereinsgeschichte !)

Hansa-Spieler des Spiels: Hermano „cold as eis“ , macht seine  3 Buden und beendet seine Torflaute & Dirk Rocholl, klärte wie immer alles mit seinem kongenialen Abwehrpartner Ali Baba , war aber zusätzlich  entscheidend  durch seine überraschenden Vorstösse an den Toren 3 & 4 beteiligt.

Getagged mit
 

2 Responses to Sieg ohne Glanz und Gloria !

  1. Ben sagt:

    Gratuliere Jungs!
    Und jetzt das Saison-Finish mit Siegen ohne Ende! 🙂

  2. christian sagt:

    3 punkte sind drei punkte sind drei punkte! glückwunsch!
    kommen eigentlich einige hansenores zur abschlussfeier der 1./2. herren am sonntag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.