Hi Hansa,

FSJler Bernhard

ich bin Bernhard, 19 Jahre alt, komme aus Sachsen, um genau zu sein aus Löbau und bin ab sofort an der Seite von Philipp der neue FSJ-ler. Löbau ist eine ziemlich verschlafene Kleinstadt im Dreiländereck zwischen Deutschland-Polen und Tschechien, zirka 2,5h mit dem Auto von Berlin entfernt und eigentlich nur für den größten Gusseisernen Turm Europas bekannt. Ich selbst bin durch meine Ausmusterung auf das Freiwillige Soziale Jahr im Sport aufmerksam geworden und schlussendlich dank dem Landessportbund Berlin beim FSV Hansa 07 gelandet.

Mein Aufgabenfeld umfasst das Training und die Betreuung der 2. G-Jugend, sowie einige Büroarbeiten, wie die Vereinsverwaltung und das Archiv, weswegen ich die meiste Zeit auch direkt an der Wrangelstraße in der Geschäftstelle bin. Außerdem leite ich zwei Fußball-AG`s in der Niederlausitz-Grundschule. Ich spiele selbstverständlich auch selber leidenschaftlich gern Fußball. Mein erster Verein war der SV Horken Kittlitz, danach bin ich in die D-Jugend zum FSV Empor Löbau gewechselt, um anschließend ab der C-Jugend für den FC Oberlausitz Neugersdorf zu spielen. Unser größter Erfolg war der Gewinn der Bezirksligameisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga und der 2.Platz bei einem Internationalen Fußballturnier in Wiesbaden, wo wir im Finale der C-Jugend der Stuttgarter Kickers unterlagen.

Jetzt bin ich also bei Hansa und freue mich darauf viele neue Erfahrungen zu sammeln und hoffe, dass ich mich gut in den Verein einbringen kann.

Also, bis bald hoffentlich,

euer FSJ-ler

Bernhard

 

5 Responses to Verstärkung für Hansa

  1. roman sagt:

    Herzlich Willkommen bei Hansa!

  2. Uh! Ah! sagt:

    Auch die Warriors heißen Dich willkommen, Bernhard!

  3. Pascal sagt:

    Auch von mir: herzlich Willkommen! Und gleich ein kleiner Tipp mit auf den Weg: wenn unsere Ultras (die großen) versuchen, dich unter Druck zu wenden, wende Dich einfach vertrauensvoll an unseren Kassierer Herrn F., ich glaube, der leitet das Aussteigerprogram 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.