Pulmon Negro

Home / Pulmon Negro
Pulmon Negro
Pulmon Negro
Pulmon Negro
Pulmon Negro
Pulmon Negro

Historie der Lungen

Lebenskünstler, Hausbesetzer, Linke, Altlinke und Neulinke sowie Studenten und anderes Berliner Treib- und Strandgut taten sich seit Ende der 90er Jahre zusammen und frönten im Südosten der Stadt dem Ballsport. Was anfangs eine lose Runde und ein lockerer Kick war, wurde irgendwann am Ende des letzten Jahrtausends die Freitzeitmannschaft Pulmon Negro bei FSV Hansa 07.

In den ersten Jahren firmierte die feinsäuberlich zusammengewürfelte Truppe unter dem Namen „Schwarze Lunge“. Das stand dabei –  zunächst – keinesfalls im Zusammenhang mit übermäßigem Tabakkonsum, sondern war den Umständen an der ersten Spielstätte geschuldet. Im Sommer führte jede  Bewegung auf dem kohle- und schwefelhaltigen Ascheplatz zu größeren, einzuatmenden Staubwolken.Bei der offiziellen Anmeldung des Teams verweigerte der BFV allerdings die Zulassung eines derart klar unsportlichen Namens. Nach einer Übersetzung ins Spanische war die Sache dann jedoch schnell und bürokratielos durchgewunken. Von den Gründervätern ist derzeit nur noch einer aktiv, der dafür aber liebevoll „Mutti“ genannt werden darf.

Der aktuelle, sich jedoch kontinuierlich verjüngende Kader hat zwar keine Titel oder Meisterschaften, dafür aber – ziemlich einmalig im deutschen Fußballbetrieb – drei Internationale Titel vorzuweisen. Die drei Turniergewinne beim jährlich stattfindenden internationalen Verbrüderungsturnier der Sportfreunde WV-HEDW aus Amsterdam spiegeln sich in den drei Sternen auf den selbstbewusst und stolz geschwellten Pulmontrikots wider. Einmal jährlich organisiert Pulmon mit der COPA NEGRA das legendärste Kleinfeldturnier zwischen Kotti und Boxi.

Schwarze Lunge

Pulmon Negro

NOCH PLATZ?auf Anfrage
TRAINER*INNENDaniel Diedrichs Roman Buss
TRAININGMo. 19:45 – 21:30
ORTWiener Str.
KONTAKTpulmon(at)hansa07.de
HEIMSPIELSa. 11:00 Uhr Wiener Str.
LIGALandesliga FZ